Fitable
Home » Fitness-Armband » Fitnessarmband mit GPS: Die Strecke immer im Blick!

Fitnessarmband mit GPS: Die Strecke immer im Blick!

Fitnessarmband mit GPS: Die Strecke immer im Blick!

Für Ausdauersportler wie Läufer und Radsportler ist ein Fitnessarmband mit GPS ideal. Durch diese zusätzliche Funktion können die herkömmliche GPS-Uhr oder das Smartphone getrost zuhause bleiben.

Bei Smartphones ist die Technologie GPS mittlerweile Standard. In Fitnessarmbändern findet sich GPS noch nicht ganz so häufig, nur bei neuen und vor allem teuren Modellen. Grund: Ein Fitnessarmband mit GPS zieht verhältnismäßig viel Strom. So sind Fitnessarmbänder mit integriertem GPS meist ein wenig größer und weisen eine geringere Akkulaufzeit auf.

Trotzdem bietet integriertes GPS einen entscheidenden Vorteil: Man ist für die Standortbestimmung nicht mehr auf das Smartphone angewiesen. Wer also gerne ohne sein (schweres) Smartphone laufen geht, wird sich über GPS im Fitnessarmband freuen.

Wie funktioniert ein Fitnessarmband mit GPS?

GPS steht für „Global Positioning System“. Seit Mitte 1990 ist die Technologie voll funktionsfähig und die Genauigkeit ist oft besser als 10 Meter. Die satellitengestützte Standortbestimmung ist schon seit Jahren Standard. GPS wird in vielen beruflichen wie privaten Bereichen eingesetzt.

Insbesondere Läufer erhalten über GPS relativ zuverlässige Daten über die gelaufene Strecke und Geschwindigkeit. So kann man nach dem Lauf auswerten, wie lange, wie viele Kilometer und wie schnell man gelaufen ist. Zudem ist eine Anzeige der gelaufenen Strecke auf einer Karte möglich. Diese Daten können auch über andere Verfahren/Sensoren gewonnen werden, sind dann aber entweder nicht so genau oder benötigen ein Zubehör (z.B. Sensor am Fahrrad). Daher hat sich GPS, gerade im privaten Bereich, wo geringe Abweichungen hinzunehmen sind, durchgesetzt.

Benötige ich wirklich GPS in meinem Fitnessarmband?

Integriertes GPS erhöht den Kaufpreis und senkt die Akkulaufzeit.

Ambitionierte Läufer oder Radsportler sollte über die Anschaffung eines Fitnessarmbands mit GPS und integrierter Herzfrequenzmessung nachdenken. In dieser Kombination können sowohl Smartphone als auch Pulsuhr beim nächsten Lauf Zuhause bleiben. Zudem macht GPS die Trainingsauswertung und -planung deutlich leichter und ermöglicht so ein professionelles Training.

Diese Fitnessarmbänder haben integriertes GPS

Das sind die Modelle mit GPS: